Blumberry unterstützt das Deutsche Rote Kreuz

Februar 2018 // Blumberry hat einen neuen Kunden aus dem Non-Profit-Bereich gewonnen. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) möchte seinen innovativen Ansatz der humanitären Katastrophenvorsorge „Forecast-based Financing“ (FbF)  weiter ausbauen – Blumberry unterstützt das DRK bei der strategischen Ausrichtung und der darauf aufbauenden Konzeption und Umsetzung von Kommunikationsmaßnahmen.  Die Expertise in der Nachhaltigkeitsberatung steuern die Kollegen von Scholz & Friends Reputation bei. 

Mit FbF soll ein Umdenken in der humanitären Hilfe eingeleitet werden: weg von der reinen Nothilfe als Reaktion auf Katastrophen, hin zu einer antizipativen Ausrichtung von Katastrophenvorsorge und -hilfe. Auf Basis wissenschaftlicher Daten werden Naturkatastrophen vorhergesagt und eingeschätzt, sodass die nötigen Mittel bereits frühzeitig bereitgestellt werden können. Das erleichtert zum einen das Leben der Menschen vor Ort in den Katastrophenregionen und steigert zum anderen die Effizienz beim Einsatz von Spendengeldern.

Typ: 
Meldung

News

April 2018 //Florian Reher (37) wird zum 1. April neues Mitglied der Geschäftsleitung bei Blumberry. Reher ist seit Gründung der Agentur 2011… Mehr
März 2018 // Auch nach sechs Jahren Betreuung der Gläsernen Manufaktur von Volkswagen in Dresden setzt sich Blumberry in einem Pitch erneut durch und… Mehr
Januar 2018 // Das Jahr 2017 endete für Blumberry mit erfreulichen Nachrichten: Mit der Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr (IAV) hat sich ein… Mehr